Tagged with prog

Eloy Top10 Longplayer

Eloy Top10 Longplayer

Eloy haben zwischen 1971 und 2009 17 Alben veröffentlicht, dazu einen Soundtrack und eine Live-Platte. Auf dem Foto sieht man, dass ich zwei davon „nur“ als LP besitze. Beide mag ich nicht besonders, aber immerhin hat „Metromania“ ein supertolles Rodney Matthews-Cover und mein Exemplar von „Ra“ ist von Frank Bornemann handsigniert. Ich besitze nicht: den … Weiterlesen

Threshold: March of progress

Threshold: March of progress

Die Platte beginnt mit „Ashes“, das gleich mal sehr eingängig – für mein Gefühl zu eingängig – daher kommt, aber immerhin nett aggressive Gitarren und ein kleines Keyboardsolo zu bieten hat. Damit wären dann auch die Zutaten zur neuen Threshold-CD fast schon genannt. Aber nur fast. Zu hören bekommt man außerdem noch: Den hervorragenden Gesang … Weiterlesen

Headspace: I am anonymous

Headspace: I am anonymous

Ach, was habe ich gewartet auf das Headspace-Album! Jahre! Bereits 2007 war die EP „I am“ erschienen und damals hieß es, das Album würde „nächstes Jahr“ auch rauskommen. Die besagte Debut-EP fand ich ausgesprochen gut und das nun endlich erschienene Album klingt – Achtung! – ziemlich anders! Man kann kaum glauben, dass genau die gleichen … Weiterlesen

Genesis Top10 Longplayer

Genesis Top10 Longplayer

Genesis haben zwischen 1969 und 1997 insgesamt 15 Studioalben veröffentlicht. Schwierig dabei ist, dass drei verschiedene Sänger der Band ihre Stimme liehen. Zunächst dachte ich, ich würde eine eigene Hitliste für Peter Gabriel und eine für Phil Collins machen, doch das wären jeweils nur sechs bzw. acht Platten. Also alles zusammen, allerdings dabei gleich eine … Weiterlesen

Punk und Prog: kein Widerspruch!

Punk und Prog: kein Widerspruch!

. Punk trat 1976 an, um den alten Rocksauriern mal so richtig den Arsch zu versohlen. Pomp,  Kommerz, Gitarrensolos, Rockopern, Stadionkonzerte, Keyboards, Jazzrhythmik, maßgeschneiderte Outfits… alles für die Tonne! . . Schon beim Kommerz scheiterten die Sex Pistols. Rockopern gibt es heute ebenfalls im Punk (siehe Green Day, Fucked Up), Keyboards schon ganz lange und … Weiterlesen