Filed under Folk

Mumford & Sons: Babel

Mumford & Sons: Babel

Ende September erschien das mit Spannung erwartete zweite Album von Mumford & Sons. Es erreichte Platz 2 in den deutschen Charts und steht noch immer auf „1“ bei Amazons „Alternative“-Hitliste. Was bietet die CD? Ganz grob gesagt: etwas altmodischen aber energetisch vorgetragenen akustischen Rock – manchmal auch Folk genannt. Getragen werden die Songs von akustischen … Weiterlesen

Wovenhand: The laughing stalk

Wovenhand: The laughing stalk

 Gülden kommt es daher, das neue Album von Wovenhand. Es war zu lesen, dies sei eine ungewöhnlich „rockige“ Scheibe und Veränderungen im Line-up ließen zusätzlich Böses erwarten. „The threshingfloor“ von 2010 hatte mir gut gefallen, wenngleich es auch nicht der ganz große Wurf war. Die Live-CD/DVD „Live at Roepaen“ aus diesem Jahr konnte dagegen die … Weiterlesen

Mary Chapin Carpenter: Ashes and roses

Mary Chapin Carpenter: Ashes and roses

Asche und Rosen. Das deutet schon ein bisschen in die Richtung dieses Albums: Mary Chapin Carpenter verarbeitet hier Krankheit, Tod und Scheidung. Die Musik dazu ist akustischer und ruhiger als je zuvor. Kaum mag man dies noch als „Country“ und erst recht nicht als „Country-Rock“ bezeichnen. Wohl eher Songwriter-Pop. Erschienen ist die Platte schon im … Weiterlesen

The Band From Rockall: s.t.

The Band From Rockall: s.t.

Unbekannte Band, komischer Name. Oder? „Rockall“ ist eine kleine Felseninsel zwischen der Westküste Großbritanniens (Schottlands) und den USA. Gehört schon nicht mehr zu den Äußeren Hebriden (übrigens eine interessante Inselgruppe). Und die „Band“ sind tatsächlich die MacDonald-Brüder von Runrig! Bemerken sollte man  bei der Gelegenheit auch noch, dass Calum und Rory MacDonald die einzigen verbliebenen … Weiterlesen